Allgemein, meine Kunst

Neue Bilder

die hab ich letztes Wochenende gemalt, speziell für die Räume einer Praxis für Beratung. Der Besitzer fand sie gut und wollte sie gern haben. also kaufte ich noch Leisten und strich sie farbig passend an.Mein lieber und handwerklich sehr geschickter Mann sägte die Leisten und rahmte dann die Bilder und brachte noch die Aufhänger an der Rückseite an.Fertig zum abholen! und auch an diesem Bild hab ich letzte Woche weitergearbeitet, hatte es schon vor längerer Zeit begonnen und es war höchste Zeit es fertigzustellen. Die Stifte wurden schon immer kürzer…Fertig! Jetzt können die Enkel kommen ! Hurra 😀!

Allgemein, meine Kunst, Oma, erzählst du uns von früher?

Wochenende…

Letztes Wochenende hab ich mal wieder gemalt, etwas größere Formate…gedacht sind die Bilder für Praxisräume, in denen Beratungsgespräche stattfinden…da ich die Bilder auf dem Tisch liegend malte ( wegen stark flüssiger Farbe), konnte ich sie nicht so gut mit Abstand betrachten, deshalb steh ich hier auf der Trittleiter, damit ich von oben gucken kann…noch nicht ganz zufrieden….aber jetzt. Mal sehen, ob es dem Besitzer der Praxis so gefällt…

Außerdem am Wochenende: an dieser Zeichnung weitergearbeitet…und auf dem Flohmarkt gewesen! Habe einen Karton mit 9 Kilo Legos für 25Euro erstanden. Hurra, die Enkel kommen bald zu Besuch! Hier haben die Legos erstmal gewaschen und in der Sonne getrocknet…Dann ein bisschen vorsortiert…festgestellt, dass ich mehr Container brauche zum Aufbewahren. Am Montag zu Hornbach gefahren, wo ich erst kürzlich Container für Spielzeug gekauft hatte ( irgendwie muss man die Sachen für die seltenen Enkelbesuche ja lagern)… und verärgert entdeckt, dass es diese Sorte Boxen nicht mehr gibt. Grrr! Also weitergesucht, andere Boxen gekauft, daheim weiter sortiert.und FERTIG !!!

Allgemein, meine Kunst, meine Skizzenbücher

Langsam, langsam …

Bei dieser Hitze geht alles nur sehr langsam vorwärts. Ich versuche angefangene Projekte zu Ende zu bringen, in einigen meiner Skizzenbücher sind noch ein paar leere Seiten übrig, die will ich füllen.

Ich habe alle Skizzenbücher Stück für Stück durchgeblättert und an die Stellen, wo noch etwas fehlt, jeweils kleine Lesezeichen eingelegt.Deshalb sieht es auf meinem Arbeitstisch und auf dem Fußboden so aus, wie oben gezeigt. Hier habe ich versucht mit gemalten Streifen zu weben, einen textilen Eindruck zu erzielen. Ich warte noch auf den Musenkuss, der mir sagt, was ich damit anfangen könnte.Hier sieht man ein angefangenes Leporello zum Thema Knoten, Schleifen, Schnüre…Und so sieht es auf meinem Schreibtisch aus. Punk meets Mittelalter, das war die letzte zu füllende Seite im Skizzenbuch Nummer 4. Und wenn ich brav alles abgearbeitet habe, werde ich mit diesem neuen, noch leeren, selbstgebundenem Skizzenbuch weitermachen. Ich freue mich schon drauf!

Collage, meine Kunst

Dschungeliges….

2010 entstand dieser Dschungelgarten in meinem Skizzenbuch. Ich saß mit einer bereits grün grundierten Seite in einem Café in der Sonne und schnitt aus einer weiteren, bunt bemalten Seite Kringel und Schnörkel aus und klebte diese auf den grünen Untergrund. Dann fiel mir ein, dass ich gerne ein Gartentor davor hätte, dass man öffnen könnte…Mein Bruder fertigte mir eines an, und ich klebte es mit Klebeband seitlich so an, dass man es auf- und zu klappen kann.noch eine Seite aus diesem Skizzenbuch, von 2011und die hier entstand 2014, ein etwas kleineres quadratisches Format…aus Druckversuchen und kleineren Collagenresten entstand diese Karte, die ich an einen Freund verschenkt habe (2015) . Bevor ich sie verschickte, lag zufällig auf einem Teil dieser Karte ein weißes Papier, das sah dann so aus:und das brachte mich auf die Idee , diese Vorlage für ein großformatiges Bild für unser Wohnzimmer zu verwenden. Ich besorgte mir ein Brett ( ca. 40x 115cm), grundierte es mit grüner Acrylfarbe, schnitt einen großen Stempel aus Moosgummi zu, stempelte große Blätter auf. Dann malte ich mit Ölpastellkreiden weiter und ergänzte mit bunten Collage Teilen. Zum Schluss malte ich die Wassertropfen auf.(2016)

Hier noch zwei Details davon:und danach ließ ich noch einen Leoparden durch den Dschungel schleichen:(ein sehr großes Bild ca. 60x 1,60cm),2016und dieses , auch von 2016, ca 80x80cm große Bild ist das vorläufig letzte aus der Dschungelserie…

meine Kunst, meine Skizzenbücher

Was machen Streifen eigentlich in der Nacht?

eine Bleistiftzeichnung aus meinem Skizzenbuch. Beim Durchblättern meiner Bücher bin ich auf mehrere „Streifenbilder“ gestoßen….eine Frottage vom Holzboden der Schule für Geistigbehinderte, in der ich früher mal gearbeitet habe. (Wachskreide auf Papier)Farbskalen….ob die Streifen nachts an Ort und Stelle bleiben ? Oder bewegen sie sich heimlich? (Hier ; Finelinerzeichnungen)ich glaube, die Streifen üben nachts ein bisschen Varianten ( Buntstiftzeichnung)sie fangen an sich zu bewegen….und schließlich spielen sie verrückt ….aber morgens stehen sie wieder brav in Reih und Glied….