Allgemein

Meine Kunstgeschichte Teil 14 a (2020)

Jippih! Der Kunstmarathon nähert sich dem (vorläufigen) Ende!

Vier sonnige Bilder , im Frühling dieses Jahres entstanden, jedes 47x21cm groß, Acryl und Ölpastellkreide auf Pappe.

Im ersten Lockdown dieses Jahres hatte ich ja extra viel Zeit, da kam ich auf die Idee Geduldszeichnungen anzufertigen:

Auf einem quadratischem Papier zog ich Linien mit dem Fineliner…
Dann füllte ich die Kästchen systematisch, aber so dass es doch zufällig aussah. Mit einem Blauton fing ich an, den setzte ich lose verteilt über das ganze Motiv. Dann der nächste Blauton, immer links oben neben den ersten, so wollte ich sicherstellen, dass am Ende keine Doppelungen auftreten.
Hat ziemlich lange gedauert.
Fertig! ( 21x21cm groß, Buntstift und Fineliner auf Papier)

Dann versuchte ich eine weitere Farbvariante nach demselben Prinzip:

Diese Stifte verwende ich. ( alle selbstgekauft, selbstbezahlt, keine Werbung)
Noch eine blaue Variante, mit dem Versuch etwas Plastizität zu erzeugen.
Nochmal etwas plastischer
…jetzt muss ich an Adventskränze denken 🤔
Vielleicht setze ich diese Serie irgendwann nochmal fort….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s