Die unbekannten Wege sind die Geschenke des Lebens, Schwäbisch Hall

Die unbekannten Wege sind die Geschenke des Lebens, manchmal sind aber auch die altvertrauten Wege sehr schön

hatte heute Zeit durch Schwäbisch Hall zu bummeln, eine sehr hübsche, kleine Stadt im Norden von Baden-Württemberg. Hier der Blick vom Kocher , der Fluss der durch die Stadt fließt, nach oben.hier der Übergang zum neueren Teil der Stadt, zum sogenannten Kocherquartier, eine sehr gelungene Einkaufspassage (früher war hier das Gefängnis der Stadt und ein gr. Parkplatz).hier fängt die Gelbinger Gasse an…und hier die Häuser am Marktplatz, in der Mitte das schöne Rathaus, indem sich auch das Standesamt befindet, indem meine beiden Töchter geheiratet haben.Eindrücke aus der oberen Herrngasse…der ehemalige Kornspeicher und das Gasthaus zum Waldhorn …auf dem Weg Richtung Kocher…am Kocher, in der Nähe der sog. Ackeranlagen, ein wunderbarer Park…Gelegenheit mit der Tochter und den Enkeln am Wasser zu spielen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s