Allgemein

News

Am 21.12.2017 schrieb ich über den Itsi Bitsi Wollbikini….siehe dort im Blog Itsi bitsi Wollbikini

Jetzt wurde in den Nürnberger Nachrichten über diesen Bikini berichtet:meine Mutter kaufte ihn tatsächlich für ihre Hochzeitsreise, allerdings fuhr sie damit nicht ans Meer, sondern nach Krien in Österreich und später mit ihrem Bruder an den Chiemsee. Schwimmen konnte sie sowieso nicht, von daher war das Material des Bikinis gar kein Problem. Schön , dass das gute Stück jetzt im germanischen Museum in Nürnberg einen Platz bekommt.

Allgemein, Oma, erzählst du uns von früher?

Häkeln…Handarbeiten…Früher

als Kind interessierten mich Handarbeiten aller Art. Ich wollte nähen, häkeln, Stricken…alles lernen. Häkeln konnte ich schon ab der 2. Klasse Grundschule. Leider war in unserem Haushalt nur wenig Material dafür vorhanden. Wolle wollte meine Mutter nicht für mich kaufen, dafür war sie zu sparsam. Sie sagte: „schreib doch an Wollhersteller, dass du gerne handarbeitest, ob sie dir Muster oder Reste schicken…“

Das machte ich dann auch. Einige Hersteller reagierten nicht, andere ablehnend. Aber Junghans Wolle sandte mir einen großen Karton mit Resten. Natürlich reichte keines der Knäuel für ein Projekt. Also häkelte ich Puppenkleidung und dann aus sehr kleinen Resten eine Menge Häkelkreise, siehe oben. Ich nähte diese Kreise alle zusammen , es ergab obige Decke, die ich heute noch besitze ( inzwischen ist sie ca 40 Jahre alt). Sie lag auf den Kinderwagen meiner Kinder obenauf und jetzt liegt sie auf dem Stuhl in meinem Nähzimmer und ich freue mich immer noch daran.

Damals ärgerte ich mich über die Sparsamkeit meiner Mutter. Aber es hatte doch was Gutes: Ich machte mich ans Briefeschreiben und erhielt diese wunderbaren Reste. Und meine geliebte bunte Decke!

Allgemein

Abschied nehmen

vor ca 10 Jahren kaufte ich in Spanien bei carrefour diese Flipflops. Krasse Farbe, aber tolle Form und sehr bequem, vor allem aber in einem Guss, so dass der Zehensteg nicht so leicht aus der Sohle riss, wie bei anderen Flipflops.nun wird leider die Sohle immer dünner. Seit einem Jahr suche ich schon überall nach neuen, genau denselben Flipflops. Finde ich leider nirgendwo… falls jemand von euch weiß, wo man die bekommen könnte, verratet es mir bitte.

Ich bin schon sooo weit mit diesen Dingern gelaufen, damit konnte ich besser gehen, als mit vielen anderen Schuhen.

Allgemein

Neulich im Wartezimmer…

Kürzlich musste ich beim Zahnarzt ziemlich lange warten, bis ich dran kam. Ich blätterte mich durch die ausgelegten Zeitschriften, unter anderem eine sehr teure, große Modezeitschrift. Da fand ich dieses Bild Mode, entworfen von g…, erhältlich zu einem Spottpreis von 2500!!! Euro! Der Preis gilt nur für den Mantel, das gelbe Kleid darunter kostet 3800€!kann ich auch 😉, für umsonst. Mit original selbst gehäkeltem Schal.

Leseratte und Bücherwurm

Leseratte und Bücherwurm 8

Was ich aktuell so lese:

Kinderbücher 🤗 , heute morgen war nämlich Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek, da bin ich gleich mal hin und hab neuen (Vor-)Lesestoff für die Enkelkinder besorgt. Dann alle Blogs durchgesehen, die ich regelmäßig lese:

Spiritcloth.typepad.com

Dispatchfromla.com

Talltalesfromkansas.typepad.com

Manoswelt.blogspot.com

Atelierzumsee.blogspot.com

Augengeblicktes.com

Schreibtischwelten.com

Papiergemetzel.com

Strohzugoldlisa.blogspot.com

Gitta-diemiesi.blogspot.com

Bei den allermeisten habe ich ALLE Beiträge vom ersten bis zum letzten gelesen (natürlich nicht alle heute).

Zur Zeit lese ich mich durch alle Beiträge von fraujule.blogspot.com, bin grade mitten im Jahr 2015 und sehr begeistert. Sie hat mich animiert mal in Musik reinzuhören, auf die ich selbst nie gekommen wäre…macht Spaß. Blogs lesen erweitert definitiv den Horizont!dann fiel mir dieses Buch ein, das ich schon seit vielen Jahren habe und ich las mal wieder den Teil über Walter Kempowski fasziniert mich sehr und ich stöberte weiter über ihn im Netz und fand:dieses interessante Projekt! Finde ich super!!!

dann lese ich grade noch die art, und dies und zum Schluss werde ich nochmal in den Kinderbüchern schmökern, die ich heute morgen gekauft habe. So ein Regentag hat was für sich!

Allgemein, meine Kunst

Malerisches

so eine Kanne hatte ich schon einmal in bauchiger Form als Teekanne mit dazu passenden Tassen , als ich 18 war. Nun fand ich diese hier vor einiger Zeit im Müllcontainer auf der Mülldeponie, wo wir immer unsere Gartenabfälle hinbringen. Ich musste sie einfach mit nach Hause nehmen, obwohl ich doch nichts mehr sammeln will. Aber eine völlig intakte Kanne konnte ich nicht dem Tod im Schuttcontainer überlassen. Dann stand sie erstmal so in meinem Atelier rum. dann gab es erste kleine Skizzen im dicken Skizzenbuch…und dann malte ich die Kanne in drei Varianten, jedes Bild ist ca 45×45 cm groß, Acryl und Bleistift auf Papier. In Begleitung frischer Ananasrenetten aus unserem Garten.

Allgemein

Neulich in der Straßenbahn…

Vor einer Woche saß ich mit meiner Tochter und meinen süßen Enkeln, diese beiden:

(Fast vier und zwei Jahre alt )in der Straßenbahn. Eine Frau stieg ein und setzte sich zu uns. Sie beobachtete uns alle eine Weile, dann sagte sie zu mir: „Ach, die Kinder sagen Oma zu Ihnen. Ich hab gedacht , Sie sind die Mama der beiden…“ das tat gut, schließlich bin ich schon 58!🤗

Allgemein

Eine Reise in die alte Heimat…

Um 6 Uhr aufgestanden, mit der Straßenbahn zum Hbf gefahren, 7:31 los nach Nürnberg, die Bahn fuhr pünktlich und kam fast pünktlich an, was selten passiert.unterwegs gefrühstückt …und aus dem Fenster geschaut, gelesen, gedöst…schnurstracks Richtung Altenheim gelaufen…an sehr vertrauten Ecken vorbei, hier war früher nur Sand und Gras, als ich noch dort wohnte…Mama ist grade beim Mittagessen, ich hole sie von dort ab und fahre sie ein bisschen draussen spazieren…sie möchte sich gerne Popcorn kaufen und dann entdecken wir bei Edeka schockierendes …gegen 15 Uhr mache ich mich auf den Rückweg, am Gemeinschaftshaus vorbei, wo ich früher die ersten Pippi Langstrumpf Filme im Kino sah, wo ich töpfern lernte und die Stadtbibliothek belagerte…der altbekannte U-Bahnhof…grade rechtzeitig am Hauptbahnhof Nürnberg angekommen ( ich wollte ursprünglich einen späteren Zug zurücknehmen, aber für den waren dann schon wieder Verspätungen und evtl. verpasste Anschlüsse gemeldet)…Gut gegessen und gelesen. Um 19:30 wieder zuhause angekommen. Müde!