Allgemein

Ein Ausflug nach Hamburg

in verschiedener Hinsicht hatte ich diesen Eindruck, dass nichts weitergeht. Mein Mann hatte die gute Idee mit mir einen Ausflug nach Hamburg zu machen, um mich ein bisschen auf andere Gedanken zu bringen.war eine sehr gute Idee! Ich ließ mich einfach mal so treiben und entdeckte:eine begrünte Wand in einem Laden…Kunst …und durch Zufall landete ich im Hamburger Gängeviertel:genau das Richtige für mich…der war auch nett:und natürlich sahen wir uns die beeindruckende Elphie an:herrlich diese Ausblicke :also:

Allgemein

Wochenende

letztes Wochenende war voll mit schönen Erlebnissen. Am Freitag traf ich mich in dem Städtchen mit den schönen Haustüren mit einer Bloggerin, deren Beiträge ich sehr gerne lese. Wir verbrachten einen gemütlichen, anregenden Vormittag in einem Café abends waren wir seit sehr langer Zeit mal wieder im Kino. Ein super spannender Film! Samstags fuhren wir bei herrlichem Wetter ein bisschen durch die Landschaft zu einem schönen Hofcafe.dort gab es riesige Torten:und dann am Sonntag Vormittag wieder zum Flohmarkt in Bockelkamp:gekauft habe ich gar nichts, aber es war sehr idyllisch dort!

Allgemein

Vorbereitungen

Für die geplante Ausstellung backe ich :Mürbeteig zubereiten, ins Muffinsblech drücken, Äpfel aus dem Garten holen, schnippeln,erst gehackte Nüsse auf den Teig geben, dann geschnippelte Äpfel darauf geben, Streusel drauf, backen!fertig sehen die Apfeltörtchen dann so aus! Leider sehr lecker, sprich ich muss noch mehr backen, weil sie uns beim Testessen zu gut geschmeckt haben.

Allgemein

Der Beste

dies schrieb mir meine beste Freundin 1069 ins Poesiealbum…

also wandelte und wandelte ich, leider weder auf Rosen noch auf immer grüner Au, eher auf Mist und zwischen Hochhäusern…aber dann, nach vielen, vielen Jahren kam Er!Er entwarf diese wunderbaren Ringe für uns. Leider war mein Ring vor einiger Zeit an einer dünnen Stelle zerbrochen. Mein Mann ließ ihn reparieren und brachte ihn mir letzte Woche wieder, samt einem wunderschönen Rosenstrauß! Jetzt wandle ich weiter auf Rosen und immergrüner Au an seiner Seite als glückliche Frau.

Leseratte und Bücherwurm

Leseratte und Bücherwurm 9

Bücher faszinieren mich. Natürlich dann, wenn mich der Inhalt anspricht, fordert, entspannt, anregt, begeistert….aber auch das Äußere ist wichtig. Ich mag den Geruch von Büchern und das Gefühl ein Buch in der Hand zu halten und darin zu blättern, e-Books sind nix für mich…ich behandle meine Bücher liebevoll, blättere die Seiten vorsichtig um und knicke keine Eselsohren als Lesezeichen hinein. Sehr selten mache ich Notizen direkt in ein Buch. Diese Bücher habe ich alle selbst gebunden und mit Inhalt gefüllt. Meist sind es Skizzen oder Collagen, aber auch Tagebuch Einträge haben ihren Platz darin. Ich verwende Papiere, die mir zu schade zum Wegwerfen sind, zum Beispiel braune Tüten vom Einkauf, nicht verbrauchtes Papier von Schülerzeichenblöcken, Notizpapier, übrig gebliebene Schulhefte. Wenn das vorhandene Material von der Größe her nicht passt, mache ich es passend, in dem ich kleinere Formate aneinander nähe oder klebe.innen drin sieht es dann z.b. so aus: oder so:gelernt hab ich das von der fabelhaften Mary Ann Moss ( dispatchfromla.com)in einem Online Kurs, den ich bei ihr belegt hatte. Natürlich gibt’s tausend verschiedene Anleitungen zum Buchbinden, auch mit sehr tollen Bindungen. Ich mag s eher unperfekt, und liebe die Haptik meiner selbstgebundenen Bücher. Die Cover entstehen aus Pappe und Geschenkpapier oder selbst gekleistertem Papier. Zum Schluss überziehe ich alles mit Wasserlack für die Haltbarkeit.